DiDieMail BY – Die inoffizielle Dienstmail-App für bayerische Lehrkräfte

DiDieMail BY auf dem Smartphone und Tablet – verfügbar für iOS und Android

Das zentral bereitgestellte, dienstliche Lehrkräfte für bayerische Lehrkräfte ist über den Browser erreichbar. Mit der App DiDieMail BY soll der Zugriff auf das Postfach etwas schneller werden, denn die App führt den Login sofort beim Start automatisch durch.

Was macht die App?

Diese App funktioniert im Grunde wie Ihr Browser am Smartphone oder Tablet: Die App zeigt Ihr Postfach über die Web-Oberfläche an. Durch den automatischen Login sparen Sie sich bei jedem Aufruf Ihrer Dienst-Mails einige Sekunden Zeit, was die Nutzung Ihres Postfachs reibungsloser machen sollte.

Welche Daten speichert die App?

Genau wie im Browser werden auch in der DiDieMail BY App keine E-Mails auf dem Gerät gespeichert. Um Ihren Login zu beschleunigen, speichert die App Ihre Postfach-Zugangsdaten lokal auf Ihrem Gerät. Das passiert mit einer SHA-256 Verschlüsselung. Natürlich werden diese Daten nur auf Ihrem Gerät gespeichert und nirgends übertragen. Auch verzichtet die App auf die Übertragung von Nutzerstatistiken und anderen Nutzerdaten. Vom Entwickler werden also überhaupt keine Daten erfasst.

Wer hat die App entwickelt?

Diese App steht in keinem Zusammenhang mit dem Anbieter bzw. Betreiber des dienstlichen E-Mail-Postfaches für bayerische Lehrkräfte. Daher ist diese App auch keine offizielle E-Mail-App des Anbieters. Die App wurde von mir, Christian Mayr, privat entwickelt.

Und warum?

Mit dieser App verfolge ich keinerlei kommerzielles Interesse. Ich habe ja schon einen tollen Job 😉 Das Programmieren und Entwickeln von Apps ist ein kleines Hobby und irgendwann im Urlaub hatte ich die Idee, dass so eine App doch praktisch wäre, weil sie Nutzenden regelmäßig Zeit sparen kann. Die Entwicklung der App war kein großer zeitlicher Aufwand, die Umsetzung der Verschlüsselung und der reibungslose Ablauf beim Speichern ein kleiner Brain Teaser. Unter’m Strich: Es hat Spaß gemacht, die App zu entwickeln, und ich hoffe, ich kann meinen bayerischen Kolleginnen und Kollegen beim Nutzen ihres dienstlichen Postfaches ein wenig helfen.

Wer die App praktisch findet, darf mir gerne einen Kaffee spendieren – entweder wenn man sich in Echt mal sieht oder digital auf diesem Weg 🥳 :