Neue App: Let Us Listen

Neue App: Let Us Listen

Heute möchte ich euch meine neue App vorstellen eine Vorschau auf eine neue, kleine App geben, die im Alltag auf vielfältige Weise ganz praktisch sein kann – als Lehrkraft, als Eltern, als „Leser“, als „Hörer“ …..

Mit Let Us Listen können Sie Texte in verschiedenen Sprachen in extrem gut gesprochenes Audio umwandeln. Nach wenigen Sekunden haben Sie den vorgelesenen Text als praktische Audio-Datei. Der Text klingt verblüffend echt, sodass sich Hörerinnen und Hörer ganz auf den Inhalt konzentrieren können und nicht von einer Computer-Stimme abgelenkt werden.

Damit sparen sich zum Beispiel Fremdsprachen-Lehrkräfte viel Zeit, wenn sie wieder einmal nach einem passenden Hörtext suchen. Auch zur Leseförderung, Differenzierung oder Unterstützung bei Leseschwächen ist es praktisch, wenn Schülerinnen und Schüler den Text anhören und nicht zur lesen können. Und in Klassen mit Lernenden, die noch nicht lesen können, und und und. 

Natürlich kann man sich aber auch einen längeren Text umwandeln lassen, um ihn zum Beispiel beim Radfahren zu hören. Oder um ihn auf die Toniebox zu überspielen als Hörbuch fürs Kind.

Text-To-Speech mit Google Cloud

Die Audio-Synthese von Google Cloud ist beeindruckend gut. Neben den „Basic“ Text-To-Speech Algorithmen, wie man Sie beispielsweise auch von Google Translate kennt, bietet Google Cloud DeepMind-basierte Synthese-Algorithmen, die verblüffend echt klingen und von der Stimme, Intonation und vielen weiteren Sprech-Attributen ganz nah an menschliches Sprechen heranreichen.

Die Audio-Synthese von Google Cloud ist beeindruckend gut!

Hört selbst – der Text oben wurde mit Let Us Listen und Google Cloud umgewandelt und in nur einem Schritt als Audio-Datei gespeichert:

Hören Sie anhand dieses deutschen Beispiels, wie gut die Vorlese-Funktion funktioniert

Wo Licht ist, …

Auch wenn ich für einige Apps, die ich täglich viel und intensiv nutze, gerne die Abo-Gebühren zahle (TextExpander, 1Password, …), bin ich nicht unbedingt ein Fan der ausufernden App-Abo-Modelle.

Leider weiß Google wohl, wie gut die Sprachsynthese in Google Cloud ist, weshalb sich das Unternehmen das nicht schlecht bezahlen lässt, und abgerechnet wird tatsächlich nach Anzahl der umgewandelten Zeichen, inklusive Leerzeichen! Die einzige Form, so einen Dienst also nachhaltig anzubieten, ist leider das Abo.

Ich werde den monatlichen Preis aber bewusst niedrig ansetzen und 0,99 € / Monat ohne jegliche Limitierungen verlangen.

Wenn ich im Verlauf der App-Verfügbarkeit feststelle, dass es sich gut ausgeht, setze ich den Preis auf das Minimum von 0,49 € / Monat herab, im Notfall muss ich erhöhen, denn draufzahlen will ich auch nicht.

Viel Spaß mit Let Us Listen im schulischen Alltag und vielleicht sogar für private Anwendungsfälle!