Video in MP4 und Audios in MP3 konvertieren mit App für mebis, H5P und Co.

Tadadadaaaaaaa – meine neue App Media Converter Flex ist ab jetzt im iOS App Store verfügbar!

Wandeln Sie Videos und Audios in gängige Formate um.

Was macht die App?

Am iPad kann man prima Erklärvideos erzeugen, zum Beispiel per Bildschirmaufnahme einer Keynote oder Notizbuch-App. Auch das Schneiden von Videos mit iMovie ist einfach und schnell gemacht. Nur leider erzeugt das iPad bei beiden Vorgängen .mov Dateien, die für den Einsatz in einer Lernplattform wie mebis bzw. moodle oder zum Verarbeiten in ein interaktives Video mit H5P alles andere als ideal sind.

In mebis werden die Videos im Textfeld gar nicht angezeigt, als Datei kann es zu Inkompatibilitäten in BYOD-Umgebungen kommen und H5P mag .mov Dateien verständlicherweise gar nicht.

Und da kommt meine App ins Spiel: Sie wandelt Videos ins .mp4 Format um und speichert das Video als Datei, sodass man sie direkt über die „Durchsuchen“ bzw. die Dateien-App auswählen und hochladen kann.

Die App hat keine 1000 Optionen und Features. Stattdessen gibt‘s einen Knopf und nach dem Auswählen des Videos startet auch gleich die Konvertierung. Ganz simpel. Da das Video vermutlich im Klassenzimmer gestreaemed wird, verringert Media Converter Flex die Dateigröße und optimiert das Video für Streaming.

Umgewandelte Dateien können aus der Dateien App bequem geteilt werden.

Nach dem Umwandeln speichert die App das Video als Datei lokal auf dem Gerät. Von dort aus kann man sie im richtigen Format hochladen:

MP4-Dateien können in moodle oder H5P problemlos genutzt werden.

Audios in MP3 umwandeln

Am iPad lassen sich nicht nur gute Erklärvideos, sondern auch Sprachaufnahmen machen. Damit lassen sich zum Beispiel Hörtexte einsprechen, die richtige Aussprache im Glossar hinterlegen oder in H5P sprechende Karteikarten gestalten. Das alles geht am besten mit MP3-Dateien, denn die sind mit allen Geräten kompatibel. Die App wandelt deshalb M4A-Dateien, die etwa die iOS App „Sprachmemos“ erzeugt, ins MP3 Format um.

Warum eine neue App dafür?

Es gibt im App Store einen ganzen Haufen Apps, die Medien konvertieren. Ich habe mir in Vorbereitungen für H5P oder mebis Fortbildungen quasi _alle_ angesehen und war mit jeder unzufrieden: Manche funktionieren extrem schlecht, manche sind extrem kompliziert und für nicht-technische Nutzer kaum zu verstehen und manche zeigen drei nervige Werbe-Blöcke vor dem Speichern eines Videos. Alles furchtbar also.

Anstatt diese Apps zu verwenden, kann man sich auch einen eigenen Kurzbefehl bauen, der Videos umwandelt. Diesen habe ich vor ein paar Tagen in einem separaten Blog-Post beschrieben.

Allerdings ist die Kurzbefehle App für iPad-Einsteiger im ersten Moment vielleicht zu einschüchternd und Lehrkräfte, die Kurzbefehle nicht kennen, stolpern beim Suchen einer Lösung sicherlich eher auf eine App als auf einen Kurzbefehl.

Ich hoffe, ich kann mit der App ein paar Kolleginnen und Kollegen helfen und wünsche ganz viel Spaß beim Erstellen und Erstellen lassen von Erklärvideos!

Alle ausführlichen Infos zur App gibt’s auf www.mediaconverterflex.com!

Und hier der direkte Link zur App im App Store: