Web-Dienste wie Teams und Co. mit mehreren Accounts nutzen und Überblick behalten

MS Teams, Todoist, Gmail, Notion, Threema, WhatsApp … die Liste könnte ich vermutlich ewig fortsetzen mit Diensten, die ich mehr oder weniger täglich nutze im einen oder anderen Kontext. Da kann es manchmal ganz schön schwierig werden, den Überblick zu behalten, vor alllem wenn es für Threema, WhatsApp und Co. gar keine Apps für den Desktop gibt!

Außerdem häufigen sich die Situationen, in denen man bei einem Dienst nicht nur ein Konto hat, sondern ein berufliches und ein privates. Denkbar ist das zum Beispiel bei Threema, das man privat nutzt und als Lehrkraft in Baden-Württemberg mit einem Edu-Konto auch beruflich. Das gleiche gilt für viele Lehrkräfte, die MS Teams nutzen und auch einen privaten Microsoft 365 Account haben, und und und.

Eine App als zentraler Hub

Station (Homepage Screenshot)
Franz (Homepage)

Eine gute Möglichkeit, um diese Dienste vom gleichen Computer aus mit mehreren Accounts nutzen zu können, ohne gleich mehrere Browser parallel zu nutzen, sind „Hub“-Apps wie Station oder Franz.

Diese Apps fungieren als zentrale Anlaufstelle für ganz viele Dienste, die man über diese eine App bequem über eine Seitenleiste erreichen kann. So hat man alle möglichen Web-Dienste, die man nutzt, an einem zentralen Ort – und kann gleichzeitig mehrere Accounts des gleichen Dienstes nutzen.

Sowohl Station als auch Franz bieten Integrationen in eine riesige Anzahl an Services, und nebenbei kann man auch individuelle Seiten hinzufügen für den schnellen Zugriff, wie etwa den Blog der Schule, sein Quizlet Konto, oder oder oder.

Praktische Zusatz-Features nutzen

Oft kommen diese Apps auch mit Features daher, die die Orientierung erleichtern oder einen vor dem Notification-Overkill bewahren. Durch das gezielte Muten einzelner Dienste kann man sich auch gewusst auf eine Sache konzentrieren.

Praktische Features der Station App (Homepage-Screenshot)

Zeit zum Ausprobieren!

Beide Dienste sind praktisch und unterscheiden sich in ein paar Details, wei dem Feature-Umfang und dem Preis. Für viele es es auch Geschmackssache, ob sie Franz oder Station nutzen, so wie bei GoodNotes vs. Notability.

Station ist generell kostenlos, während bei Franz ab 4 Services ein Abo fällig ist. Dafür bekommt man aber bei Franz einen Account, der die Einstellungen und Web-Services über all seine Geräte synchronisiert, was auch sehr praktisch sein kann.

Probier doch Station und Franz einfach mal aus!