Videos in MP4 konvertieren am iPad – Kurzbefehle App

Schön mehrmals bin ich in Lehrgängen über das folgende Problem gestolpert: Lehrkräfte haben am iPad ein Erklärvideo erstellt, zum Beispiel per Bildschirmaufnahme oder iMovie. Dieses Video möchten sie in der Lernplattform (mebis) mit H5P interaktiv anreichern. H5P „Interaktives Video“ akzeptiert nur MP4 und das iPad macht immer MOV-Dateien. Die Folge: Ungültiger Dateityp! Um die am iPad erstellten Videos also in H5P nutzen zu können, müssen sie ins MP4-Format umgewandelt werden

OER eBook zu iPad Grundlagen

Johannes Schirge hat ein wunderbares eBook mit kurzen Anschauungs-Videos zur grundlegenden Bedienung des iPads veröffentlicht! In kurzen Videos demonstriert Johannes, wie Nutzerinnen und Nutzer am iPad Screenshots machen, das Kontrollzentrum nutzen, sich Dateien per AirDrop schicken oder auch zwei Apps nebeneinander aufmachen. Und da Johannes das Buch mit CC-BY-SA 4.0 veröffentlicht hat, ist es sogar OER! Für Fortbildungen oder Lehrgänge ist das eBook bestimmt ein praktisches Begleitmaterial.

Mit der Kurzbefehle App schnell QR-Codes erzeugen am iPad

Im Lehrgang diese Woche brauchte ich zwischendurch immer mal wieder QR-Codes, um den Teilnehmenden schnell ein bestimmtes Medium wie eine Website bereitzustellen. Im Klassenzimmer könnte die Situation ähnlich sein: Sie möchten, dass die Lernenden mit ihren Geräten eine Internet-Seite bzw. eine Aktivität in mebis aufrufen, die Sie auf Ihrem Gerät bereits geöffnet haben oder die Sie im Rahmen der Unterrichtsvorbereitung gerade finden bzw. erstellen. QR-Codes per Kurzbefehl erzeugen lassen Im

Hörverstehenstexte und eingesprochene Texte mit OneNote Plastischer Reader

Im Fremdsprachenunterricht wie Englisch oder Französisch gehört das Hören von Texten zum Alltag – die Förderung von listening skills ist ein wichtiger Teil dieses Unterrichts. Aber auch im Deutschunterricht wird das Hören immer wichtiger: Als Teil der Leseförderung etabliert sich die Methode „Reading-while-Listening“: Die Ergebnisse beider Pilotstudien zeigen, dass das Arbeiten mit Hörbüchern unter bestimmten Bedingungen vor allem bei leseschwachen Schülern zu einer signifikanten Verbesserung der Lesekompetenz führt. Die Schüler

Offen vs. nicht offen – gut vs. schlecht?

Heute ergaben sich auf twitter ein paar interessante Diskussionsstränge über „offene“, „kostenlose“ und „freie“ Werke. Der Auslöser: Eine Lehrkraft, @doodleteacher, der kostenlose Materialien bereitstellt und diese „offen“ nennt, obwohl sie es nicht sind: Obwohl die Definition von Open Educational Resources (kurz: OER), die zum Beispiel die Unesco in ihren Guidelines on the development of open educational resources policies gibt, ziemlich eindeutig ist, habe ich mich auch lange irgendwie schwer getan,

Schaubild – Rechte aus Creative Commons ( CC ) Lizenzen im Überblick

Für einen Lehrgang habe ich gerade ein Schaubild gesucht, das die jeweiligen Bedingungen von Creative Commons Lizenzen kompakt darstellt. Es gibt dazu wunderbare auf englisch und auch deutsche Grafiken in tabellarischer Form (ich kann zum Thema den Beitrag von Johanna Burgert der TU München empfehlen), trotzdem wollte ich für den Kontext der Grafik eine andere Darstellung, darum ist diese entstanden. Veröffentlicht wird sie hier ebenfalls, vielleicht kann sie ja wer

ICAP Modell im Flipped Classroom

In der Vorbereitung auf einen Lehrgang, in dem unter anderem das ICAP-Modell angesprochen werden soll, ist mir aufgefallen, dass es wohl noch keine Schaubilder unter CC-Lizenz dazu gibt, zumindest habe ich keine gefunden. Ich habe mich also schnell selber dran gemacht und die Grafik in zwei Varianten erstellt – einmal mit dem ICAP-Modell alleine und einmal in einer exemplarischen Darstellung in Anwendung auf mögliche Phasen im Flipped Classroom. Vielleicht kann

mebis aktiv verhindern – mit dieser Fortbildung gelingt es garantiert

Nach vielen Gesprächen mit Lehrkräften auf Veranstaltungen, an denen ich mebis einführe und nach einem kurzen Austausch zu einer möglichen mebis Einführungs-SchiLF auf Twitter habe ich kurzerhand beschlossen, meine Gedanken in einen Blog-Post statt in 5 Tweets zu gießen. Here we go 🙂 „Heute Nachmittag machen wir mebis“ Im Rahmen meiner Tätigkeit biete ich nicht nur eigene Lehrgänge zu mebis an, ich bin auch sehr oft als Gastdozent in Veranstaltungen

Moodle im Unterricht nutzen – interaktives Schaubild

Ich habe gerade ein interaktives Schaubild (mit H5P Image Hotspots) erstellt, das exemplarisch ein paar mögliche Einsatzszenarien von Moodle bzw. mebis als begleitende Lernplattform für den Unterricht beschreibt. Da an vielen Orten moodle verwendet wird und es dort statt mebis auch moodle heißt, habe ich die Schaubild-Grafik kurz ausgetauscht und das ganze hier als OER für Fortbildner veröffentlicht, vielleicht kann sie ja jemand brauchen! Hinweise zur Lizenzierung Die Texte enthalten

Mac: Mit Alfred am Mac und Kurzbefehle am iPad schnell CC-Bilder finden

Am Mac ist die App Alfred aus meinem Workflow nicht mehr wegzudenken: Die Suche nach Dateien und Informationen ist nicht an sich nur extrem schnell, man kann mit den gefundenen Dateien auch extrem schnell weiterverfahren und z.B. die Datei selbst oder den „Eltern“-Ordner öffnen, die Datei als E-Mail-Anhang verschicken oder mehr. Am Mac gibt es zwar nichts Vergleichbares zu Alfred, aber mit der App „Kurzbefehle“ lassen sich ebenso sehr individuelle